Fußwallfahrt Hofstetten zu unserer Lieben Frau von Wemding am 30.4.2016

[P-HOME]

tenerifa
   Gruppenfoto 2016vor der Basilika in Wemding >>hier gibt es die Fotos von der Wallfahrt 2016



24. Fußwallfahrt von Hofstetten
zu unserer Lieben Frau von Wemding!

am Samstag, 30. April 2016 von 4:00 Uhr bis 18:00 Uhr 57 Kilometer unterwegs auf einer der längsten Tageswallfahrten Bayerns

Hofstetten 30.4.2016 - Um 4:00 Uhr bei etwas kühler aber trockener Wiiterung machten sich 37 Fußwallfahrer auf den Weg von Hofstetten nach Wemding. Ziel war die Wallfahrtsbasilika "Maria Brünnlein" zu "unserer lieben Frau von Wemding" Und es gab tatsächlich ein ideales Wallfahrerwetter, kühl und absolut trocken.

Erste Station Wasserzell
In Wasserzell gab es nach 14 Km das obligatorische Weisswurstfrühstück was bei der doch sehr kalten Witterung viele sichtlich erfreute. Natürlich gab es auch Kaffee, Kuchen und andere Spezialitäten zum Frühstück. Das bewährte Verpflegungsteam um Franz Lindner und Peter Heinrich hatte wieder alle Register gezogen.

Die angekündigte Überraschung war aber der Besuch des ehemaligen Wallfahrtspfarrers Heinrich Weiß. Er wartete schon 1/2 Stunde auf uns und frohr sichtlich. Dennoch verabschiedete er uns mit dem Wallfahrersegen auf unseren langen Weg nach Wemding.

Die nächste Etappe führte durch frühlingsgrüne Buchenwälder im Eichstätter Saupark entlang des Rindertals über Konstein, Wielandshöfe und weiter bis nach Ensfeld. Nur wer hier mal selber dabei war, kann sich diese traumhafte Morgenlandschaft vorstellen. Durch die liturgische Leitung von Matthias Miehling wurde der Wallfahrtscharakter noch verstärkt.

Zweite Station Ensfeld
An der Ensfelder Kirche empfing uns das Versorgungsteam zum MIttagessen. Endlich war es nicht mehr so kalt. Es schien die Sonne und man konnte bei warmem Wetter draußen sitzen. Hier kamen weitere Fusswallfahrer hinzu um die halbe Strecke nach Wemding mitzugehen. Weiter ging es nun zum zweiten Teil der Tageswallfahrt über Rögling, Warching und dann dem Tal entlang bis Monheim.

Dritte Station Monheim
Im Bauernhof der Familie Wagner waren wir wiederum zu Gast, wo unser Versorgungsteam schon die Essen- und Getränkeausgabe sowie Tische und Bänke aufgebaut hatte. Hier gab es wieder eine lange Pause um sich zu stärken und das eine oder andere Wehwechen zu behandeln.

Nun war die Hofstettener Wallfahrergruppe komplett und mit 53 Teilnehmern ging es auf das letzte Teilstück. Mit Singen, Beten und Litaneien wurde der Weg gestaltet. Brigitte Brandl hat für die Fußwallfahrer ein paar schöne Geschichten zusammengeschrieben. Ihr Vortrag im schönen Ottinger Frühlingswald wurde von allen als angenehm und passend empfunden, es war wieder eines der Highlights dieser Fußwallfahrt.

Zwischenstopp in Otting
Am Ottinger Weiher wurde der letzte Zwischenstopp eingelegt. Eine kurze Stärkung und die Einteilung für die Rückfahrt und weiter ging es nach Wemding.

Geschafft! Wir sind in Maria Brünnlein angekommen
Am Ziel In Wemding erwartete uns um 18:00 Uhr schon der Wallfahrtspfarrer Norbert Traub kurz vor der Wallfahrtsbasilika. Er begrüßte uns herzlich, reihte sich in die Wallfahrergruppe ein und sang auf den letzten Metern gemeinsam eine Litanei. Unter Glockenklang zogen dann alle Fußwallfahrer, geschafft, aber glücklich durch die hl. Pforte in die Wallfahrtskirche ein, wo es seit 1680 Wallfahrten gibt.

Pfarrer Norbert Traub zelebrierte eine kurze Andacht für die nun doch recht müden Wallfahrer. Mit Für langjährige Teilnahme wurden 5 Wallfahrer geehrt:

10 Jahre Pfarrer Alois Spieß
10 Jahre Bürgermeister Roland Sammüller
10 Jahre Matthias Miehling
10 Jahre Gabi Reindl

20 Jahre Elisabeth Eckerle

Mit dem Wemdinger Wallfahrerlied und ein paar Dankesworten vom Vorbeter Matthias Miehling ging es zum Gruppenfoto. Dann ging es per Auto zurück nach Hofstetten wo noch ein Teil der Wallfahrer beim Buchbergerwirt Einkehr hielt.

>>hier gibt es die Fotos 2016 von der Wallfahrt



Unsere Wallfahrerfahne.

Unten sehen Sie die beiden Seiten unserer Fahne, die wir am 17. März 2012 feierlich geweiht haben. Sie begleitet alljährlich die Fußwallfahrer auf ihrem Weg von Hofstetten im Kreis Eichstätt nach Wemding und wird beim Einzung in die Basilika von Wemding feierlich getragen.



Unsere Wallfahrerfahne, geweiht 2012


pfBilder von unserer Fahnenweihe am 17.März 2012

Gesamtstrecke der Fußwallfahrt von Hofstetten nach Wemdingstrecke
zum Vergrößern auf das Bild klicken (2942x552 - 2,7 MB)

   Pauleser|